DIE VORSTANDSCHAFT

1. Vorsitzender Michael Westinger:

Im Jahr 2009 übernimmt Michael Westinger dieses Amt von Reinhard Schlüter. Als Tenor-Saxophonist ist unser Vorstand seit knapp 20 Jahren aktiv in der Stadtkapelle und hatte schon andere Vorstandsposten inne. Als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens zeigt Michael privat und beruflich Führungsqualitäten. Seine Gelassenheit, aber auch seinen kecken Humor zeigt er sowohl als Musiker als auch als Vorstand.

Kontakt: michael.westinger@stadtkapelle-oberndorf.de

2. Vorsitzender Marco Pfisterer:

Auch der zweite Mann im Verein hat sein Amt 2009 übernommen und hält dem 1.Vorsitzenden wo es geht den Rücken frei. Marco hat die Kontrolle über den Termin- und Auftrittsplan der Stadtkapelle und ist als Elferrat der Narrenzunft auch unser direkter Draht in das Fasnetsgeschehen in Oberndorf. Über Klarinette und Baritonsax hat er seinen Platz im Bariton-/Euphoniumregister gefunden.

Kontakt: marco.pfisterer@stadtkapelle-oberndorf.de

Hauptkassiererin Annette Saur:

Annette Saur ist zur Zeit die am längsten in der Vorstandschaft aktive Musikerin und führt unsere Kasse nun schon seit langem mit akribischer Genauigkeit und dem Sparwillen einer schwäbischen Hausfrau. Dekorationsarbeiten bei den meisten Veranstaltungen der Stadtkapelle gehen ebenfalls auf ihr "Konto". Annette hat auch innerhalb der Stadtkapelle ihre große Liebe gefunden: Brass meets Drums - Posaune trifft Schlagzeug - Annette trifft Alexander.

Kontakt: annette.saur@stadtkapelle-oberndorf.de

Schriftführer Susanne Schmidt:

Als Mutter von drei in der Stadtkapelle aktiven Jungs hat sich Susanne kurzfristig bereit erklärt, das Amt des Schriftführers zu übernehmen. Und prompt wurde sie auf der Jahreshauptversammlung im März 2014 auch gewählt. Sie wird unsere Vorstandsrunde bereichern .

Kontakt: susanne.schmidt@stadtkapelle-oberndorf.de

Organisationsleiter Marco Della Pina:

Als auch er bei den Wahlen 2009 seine Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung in der Vereinsführung ausgedrückt hatte, gab es kein Halten mehr - damit hatten sich drei engagierte Musiker für "Ihre Stadtkapelle" ausgesprochen. Seither ist der begnadete Posaunist verantwortlich für alle organisatorischen Fragen. Mit innovativen Ideen und "out oft the box"-Denken füllt er sein Amt aus. Als Posaunist hat sich Marco dann auch noch registerintern liiert und spielt mit seiner heutigen Frau Anja Posaune im Duett.

Kontakt: marco.della.pina@stadtkapelle-oberndorf.de

Jugendleiter Rainer Schmid:

Es ist nun schon seine dritte Verwendung im Vorstandsteam: nach "Aktivem Beisitzer" und Pressewart hat sich Rainer mit der Wahl zum Jugendleiter bei der Hauptversammlung im März 2014 der direkten Nachwuchsarbeit - und damit der Zukunft der Stadtkapelle - gestellt. Der Klarinettist, der in seiner Freizeit z.Zt. 10 Jugendliche ausbildet, hat immer die besten Witze auf Lager, meist Unsinn im - und nicht mehr allzu viele Haare auf - dem Kopf. Das musikalische Erbe seines verstorbenen Vaters Albert Schmid, Ehrenvorsitzender der Stadtkapelle, sowie seine Frau und drei Kinder - alle aktiv in der Stadtkapelle - erleichtern es ihm, viel Zeit in den Verein zu investieren.

Kontakt: rainer.schmid@stadtkapelle-oberndorf.de

Pressereferentin Sabine Joos:

Mit Sabine ist das so eine Sache – sie hat in jungen Jahren mit der Querflöte in der Jugend- und dann in der Stadtkapelle das Musizieren erlernt und ausgeübt. Nach einer längeren Vollzeit-Beschäftigung als Mutter von drei, heute erwachsenen Kindern, hat sie vor drei Jahren für viele überraschend wieder den Weg in unsere Reihen gefunden. Und sie hat sich gleich wieder wohl gefühlt. Ganz spontan hat sie sich 2016 dazu bereit erklärt das Amt des Pressereferenten zu übernehmen und übt dieses immer noch aus.

Kontakt: sabine.joos@stadtkapelle-oberndorf.de

Beisitzer Christopher Schmidt und Pascal Rauser:

Als Beisitzer ist man in der Vorstandschaft "Mädchen für alles" – das wissen die beiden Musiker genau.
Da beide im Gesundheitswesen tätig sind, ist der Umgang mit Menschen nichts ungewöhnliches – Vereinsarbeit fällt ihnen deshalb leicht.
Und als Saxophonistin, bzw. Trompeter sind beide auch schon seit vielen Jahren aktive Mitglieder der Stadtkapelle, kennen ihren Verein daher sehr gut. Um so besser für die Vorstandsarbeit.